Sonntag, 23. August 2009

Das erste Treffen

Du hast ein Mädel gefunden für das du dich begeistern kannst?

Falls ihr euch nicht sofort blind versteht und du merkst, dass sie von Natur aus etwas reserviert ist, dann solltest du beim ersten Treffen besonders geschickt vorgehen. Versuch nicht ein richtiges "Date" anzuleiern, denn davor wird sie eventuell zurück schrecken. Versuche es besser in "einen netten Nachmittag mit Freunden" zu verpacken.
Frag sie, ob sie nicht Lust hat bspw. mit dir, deinem besten Kumpel und ihrer besten Freundin (Mädels brauchen immer Rückendeckung von ihrer Freundin ;-) ) schwimmen zu gehen..........oder ihr spielt eine Runde Billard - Männer gegen Frauen. Sowas kommt immer gut an, weil es nicht so gezwungen wirkt und ihr beide nicht die ganze Zeit aneinander gebunden seit. Das entspannt die Situation etwas und sie wird sich wohl fühlen. Wenn dieses Date gut gelaufen ist und sie sich in deiner Gegenwart etwas sicher fühlt, dann kann das erste richtige Date kommen.

Alternativ sind auch Parties, auf denen man sich perfekt treffen kann für das "Erste Date" mit ihr eine gute Möglichkeit. Wie du schon merkst geht es allein darum, dass ihr euch ganz langsam und unverbindlich aneinander gewöhnt.

Kommentare:

  1. Hallo Meckert,
    netter Blog...und keine schlechten Tipps!
    Aber so wirklich weiß ein Mann doch jetzt auch nicht was er anders machen soll.

    Ein Tipp von Frau zu Mann:
    Frauen wollen erobert werden und zwar nicht zu offensichtlich aber auch nicht zu unscheinbar!

    Ehrlichkeit ist nicht nur beim Ansprechen wichtig. Überzogenes Selbstbewußtsein ist auch daneben. Die Mischung machts!!

    Am besten sollte ein Mann zuallererst einmal den "Die will ich "haben" Gedanken löschen. Eine Frau merkt das...GARANTIERT!!!
    Lieber den Eindruck erwecken, ich hab Interesse aber ansonsten bin ich an einer Freundschaft nicht abgeneigt.

    Vielleicht hilft dir das bei deinem Blog..

    Gruß Lore

    AntwortenLöschen
  2. Hey Lore,
    danke dir für den Hinweis, werde es hier irgendwie einfließen lassen !

    AntwortenLöschen
  3. Super Artikel,sehr interessant für mich ist das!Vielen Dank für den Hinweis und für den Beitrag!Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel viel Spaß in der Zukunft! ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann mich nur anschließen! Der Artikel ist echt gut!

    AntwortenLöschen
  5. Ich denke auch, dass eine geweisse Leichtigkeit beim Kennenlernen nötig ist. Wenn die Frau merkt, dass du auf Biegen und Brechen eine Partnerin suchst: das wirkt eher abschreckend. Sich langsam kennenlernen, das ist die Devise. Gemeinsame Unternehmungen wie Kino, Spazierengehen, Schwimmbad, Fahrradtour, ein Fest besuche oder was auch immer. Dabei lernt man sich kennen. Man flirtet vielleicht, man hat Spaß. Und kann ausloten, ob man überhaupt zueinander passen könnte.

    AntwortenLöschen